Sport, sozial-kulturelle Mini-Projekte

Die Beratung und Unterstützung von Bürgern und Organisationen bei deutsch-niederländischen Kontakten, Aktivitäten und Veranstaltungen gehören seit jeher zu den Kernaufgaben der Euregio Rhein-Waal, denn nur so kann ein gemeinsames Europa an Form gewinnen.

Was wird gefördert?
Deshalb wurde speziell für Aktivitäten, bei denen die grenzüberschreitenden Kontakte zwischen Einwohnern aus dem Grenzgebiet im Mittelpunkt stehen, das Programm „Sport, sozial-kulturelle Mini-Projekte“ entwickelt. Jährlich stehen der Euregio Rhein-Waal hierfür fast 80.000 Euro zur Verfügung.

Mini-Projekte sind schwerpunktmäßig in den Bereichen Bildung, Sport und Kultur angesiedelt. Sie fördern die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und zeichnen sich durch Bürgernähe aus.

Beispiele für „Mini-Projekte
  • Schüleraustausche
  • Sporttuniere
  • (Musik-)Veranstaltungen
  • Ausstellungen
  • Seniorentreffen
  • Gemeinsame Aktivitäten von u.a. Polizei und Feuerwehr
Wer ist antragsberechtigt?
Antragsberechtigt sind Bildungseinrichtungen, sozial-kulturelle Einrichtungen, non-profit-Organsationen oder Vereine sowie lokale und regionale Verwaltungsstellen.

Antragstellung
Die Antragsformulare sowie die Allgemeinen Bedingungen können Sie direkt von hier aus herunterladen.

Kontakt:
Frau Astrid Hubbers

Euregio Rhein-Waal
Emmericher Straße 24
47533 Kleve, Duitsland
Tel: (0049) (0) 2821793019
Fax: (0049) (0) 2821793030
E-mail: hubbers@euregio.org

 
Downloads zu diesem Thema Links zu diesem Thema
 

Impressum

Sitemap